Noch mehr Hüllen, eine Software und andere Wahrheiten

Eine Wahrheit in meinem Leben ist, dass es mir natürlich sehr leichtfällt, für Stoffe, Nähmaschinen und deren Zubehör, Garne, Knöpfe und so weiter, Geld auszugeben. Völlig anders sieht die Sache für IT-Technik, Computer, Software usw. aus. Mir als „Analog Native“ fällt es relativ schwer, in diesen Bereichen zu investieren. Das war schon immer so.

Nachdem das mit den Nähmaschinenhüllen so gut lief, habe ich die beiden, für mich eigentlich unvereinbaren, Welten zusammen gebracht und eine Hülle für mein neues privates Notebook genäht. Genäht wurde die Hülle aus 3 mm dicken Filz mit der JANOME M7 Continental. Hier macht sich der große Durchlass besonders gut, da 3mm Filz ja schon relativ steif ist. Auf dem Bild kann man gut sehen, wie glatt das Material im Durchlass neben der Nadel liegt. Das ist übrigens einmal wieder ein Beispiel, dass die M7 weit mehr kann als „nur“ Quilten.

Doch zurück zu meinem privaten Notebook: dieses hatte ich mir vor kurzem angeschafft, es war einfach notwendig geworden. In letzter Zeit bin ich doch immer wieder an Grenzen in der Umsetzung vieler Ideen gestoßen.

Hauptauslöser war dann letztendlich die neue JANOME Software Artistic DIGITIZER. Bisher hatte ich die Anschaffung von Sticksoftware – und somit von einem privaten Laptop – vermieden. Denn mir war keine Sticksoftware bekannt, die einfach in der Benutzung erschien. Und Ihr wisst ja, Bedienungsanleitungen meide ich. Ich lese sie einfach nicht, so etwas bringt mich aus dem Flow und aus der Kreativität. Und für mich als Hobby-Näherin fehlt schlicht auch die Zeit dafür, ich will am Projekt arbeiten, nähen oder sticken usw. Die Technik dafür muss einfach und bedienerfreundlich, also intuitiv und selbsterklärend, sein.

Das erwähnte Notebook war eine ganz ordentliche Investition, dafür bekäme man eine wunderschöne Stickmaschine, z.B. die JANOME Memory Craft 550E. Aber wie gesagt, es war einfach notwendig.
Jetzt gibt es also einen Laptop und eine Sticksoftware in meinem Leben. JANOME hat es geschafft – und ich bin happy!

Das erste Werk mit gestickten Schriftzügen möchte ich Euch mit der Hülle für diesen Laptop vorstellen. Zugegebenermaßen könnte man an der Schriftart noch weiter feilen, es sind unzählige Schriftarten in der Software vorhanden. Aber ich wollte halt auch schnell zum Ergebnis kommen. Wieder so eine Wahrheit: ich will fertig werden und Ergebnisse sehen. Diese Ungeduld bzw. Neugier kollidiert natürlich mit meinem gleichzeitigen Anspruch auf Genauigkeit. Dieses Dilemma mag einigen von Euch bekannt vorkommen. Es lässt sich mit guten Maschinen lösen, die keine zusätzliche Quelle von Problemen darstellen oder deren Bedienung unnötig viel Zeit bindet. Mit JANOME – Maschinen habe ich in den letzten Jahren beste Erfahrungen gemacht –und jetzt auch mit der Software.

Auf dem Titelbild könnt Ihr die Darstellung des Schriftzuges auf der Notebook-Hülle sehen. Den Schriftzug zu entwerfen war supereasy, und schon ging er über einen USB-Stick direkt in die Näh-/Stickmaschine.

Somit ist mein erster Eindruck von der neuen Artistic DIGITIZER Software ausgesprochen gut. Die Software ist für mich da, und nicht ich für die Software! Neue Ideen kann ich endlich ohne großen Aufwand umsetzen, und ich kann im Flow bleiben.

Was mich zu einer weiteren Wahrheit führt:
Es scheint wohl so zu schein, dass die fantastischen Maschinen JANOME Horizon 14000 und 15000 nicht mehr hergestellt werden. In diesem Jahr des 100-jährigen Jubiläums von JANOME werden sie möglicherweise durch völlig neue Modelle ersetzt. Details dazu sind allerdings nicht bekannt. Wer also bisher mit der Anschaffung noch gezögert hat, sollte sich dringend um die letzten Gelegenheiten am Markt kümmern. Die Maschinen sind über Jahre erprobt und haben sich ausgesprochen bewährt. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis in dieser Kategorie ist nach wie vor unschlagbar. Und vielleicht könnt Ihr ja noch ein Schnäppchen machen. Ich auf jeden Fall würde meine 14000er nicht mehr missen wollen. Wenn ich alleine an unzählige Stunden Stickarbeit ohne auch nur einen einzigen Fadenbruch denke…

Und jetzt freue ich mich auf weitere Projekte mit der Artistic DIGITIZER Software.
Einen guten Start in das Neue Jahr wünscht Euch

Eure Ute

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.